Navigation

Antrag auf BigData-Share

Das BigData-Share-Angebot des RRZE richtet sich an Gruppen, deren Speicherbedarf im Bereich von vielen Dutzend Terabyte (ab 50 TB) liegt und für die somit der RRZE-Basistorage (Windows / Linux) nicht mehr wirtschaftlich ist.

Das BigData-Share-Angebot nutzt im Backend die Hardware des HPC-Storage.






    Angaben zum Auftraggeber und Ansprechpartnern

    Angaben zur Abrechnung


    Vorauszahlung bis Ende 2025 (nach Vereinbarung)jährlich (18 EUR/Jahr pro gebuchtem TB; zuzügl. Backup-Kosten gemäß gewählter Backup-Strategie, siehe unten)

    Angaben zum BigData-Share


    bei jährlicher Zahlung können Änderungen nach oben und unten mit drei Monaten Vorlauf vorgenommen werden


    Erläuterung:

    • NFSv3 und NFSv4 (sec=sys) - keine Authentifizierung, keine Verschlüsselung - dafür aber sehr leicht einzurichten
    • NFVv4 (sec=krb5p) - Authentifizierung gegen die Server des RRZE mit IdM-Kennung und Passwort, signierte Datenübertragung (Schutz vor Modifikation der übertragenen Daten), verschlüsselte Datenübertragung; erfordert jedoch die Einrichtung von Kerberos auf jedem Client-Rechner
    • CIFS/SMB3 - Authentifizierung gegen die Server des RRZE mit IdM-Kennung und Passwort


    Erläuterung:

    • kein Backup: nur Snapshots auf Disk falls gewünscht (s.u.)
    • minimal: 2 Versionen aktiver Dateien, 1 Version von gelöschten Dateien, 30/30 Tage Vorhaltezeit
    • erweitert: 5 Versionen aktiver Dateien, 2 Versionen von gelöschten Dateien, 60/120 Tage Vorhaltezeit